Ganzbild

Als Ganzbildanimation werden Trickfilme bezeichnet, die auf der Basis vieler vollständig konstruierter Bilder entstehen, welche schnell nacheinander abgespielt werden.
Diese unbeweglichen Standbilder enthalten winzige Veränderungen und werden mit einer so hohen Geschwindigkeit abgespielt, dass es so aussieht, als ob sich im Bild eine Bewegung stattfinden würde (s. Bildrate). Namensgebend dabei ist, dass für jede Veränderung ein komplettes, neues Bild gemacht werden muss.

Nennenswert ist dafür unter Anderem die Stop-Motion oder Cel-Animation.